Restaurant Mönchenwerth Guy de Vries
Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag
18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag
12:00 Uhr bis 15:00 Uhr und 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
online reservieren

Aktuelles

Dinner-Konzert am 09.03.2018

Liebe Gäste,

wir freuen uns, Sie auf ein Dinner-Konzert am 09.03.2018 einladen zu dürfen.

Das international besetzte Streichtrio Musica Gustosa spielt: „Das Beste der Klassik“.

Musikalische Glanzpunkte, die jeder vom Hören kennt, werden mit einer kurzweiligen, humoristischen Moderation zur Musik präsentiert.

Von Mozarts „Kleiner Nachtmusik“ bis zum „Csárdás“ von Monti reicht das breitgefächerte Repertoire.

19.00 Uhr Einlass

19.30 Uhr Veranstaltungsbeginn

23.00 Uhr Konzertende

 € 85,00 pro Person inkl.  Drei-Gang-Menü

 

Auszug des Konzertprogramms:

Wolfgang Amadeus Mozart

„Eine kleine Nachtmusik“, 1. Satz Allegro

„Der Vogelfänger bin ich ja“

aus der Oper „Die Zauberflöte“

 

Georg Friedrich Händel

„Alla Hornpipe“ aus der „Wassermusik“

„Einzug der Königin von Saba“

 

Johann Sebastian Bach

„Air“ aus der 3. Orchestersuite

Choral „Jesu bleibet meine Freude“

„Badinerie“ aus der 2. Orchestersuite

 

Antonio Vivaldi

„Frühling – Allegro“ und „Winter – Largo“

aus den „Vier Jahreszeiten“

 

Anton Dvorak

„Humoresque“

 

Felix Mendelssohn

„Nocturne“ aus dem „Sommernachtstraum“

 

Menü

-Amuse Bouche

-Hummermedaillons mit Avokado-Tatar & Rote-Bete-Carpaccio

-Chateaubriand vom Charolais-Rind Rotwein-Schalotten-Jus & Sauce Béarnaise

-Schokoladen-Mango-Délice mit Passionsfrucht-Cocktail

 

Hier noch einige Informationen zu den Künstlern:

Streichtrio Musica Gustosa

Timo Hoppe – Kontrabass

Studium an der Musikhochschule Köln
Abschluss mit Auszeichnung
Deutscher Schallplattenpreis, Echo-Klassik

Alice Sichova – Viola

Studium am Prager Konservatorium
Diplom mit Ehrenmeldung
Bachelor of Music
Stipendium für Master of Music

Ljuba Jovanovic – Violine

Studium am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium
Konzertmeister und Stimmführer von Orchestern wie der

Klassischen Philharmonie Bonn, dem
Neuen Rheinischen Kammerorchester und der

Deutschen Kammerakademie Neuss

Download